Stillkissen – ja oder nein?

Immer wieder stellen sich Frauen in der Schwangerschaft und junge Mütter die Frage, ob sich die Anschaffung eines Stillkissens lohnt oder ob es nicht auch eine zusammengerollte Decke oder einfache Sofakissen tun.

Dabei scheiden sich die Geister. Frauen, die Erfahrungen mit Stillkissen gemacht haben, berichten von unterschiedlichen Erfahrungen.

Im Folgenden werden die Für und Wider erläutert.

Pro Stillkissen

Viele Frauen berichten erfreut von den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten eines Stillkissens. Bereits in der Schwangerschaft eignet es sich hervorragend als Liegeunterlage in der Seitenlage oder zur Unterstützung der Lendenwirbelsäule.

Nach der Geburt des Kindes wird es selbstverständlich überwiegend als Stillunterlage verwendet. Hier scheiden sich die Meinungen. Viele Frauen berichten, dass die Unterlage sehr hilfreich ist, da das Baby dadurch beim Stillen fixiert wird. Außerdem wird das Gewicht des Babys auf der Unterlage gleichmäßig verteilt, wodurch das Halten erleichtert wird.

Andere Bereiche zur Anwendung sind beispielsweise die Lagerung des Babys, während des Schlafens oder als Abgrenzung, wenn das Kind zum Beispiel auf einer Couch oder im elterlichen Bett liegt.

Später eignet es sich als Kuschelkissen oder auch für die Eltern als Unterlage bei Rückenbeschwerden.

Contra Stillkissen

Andere Frauen erklären, dass ein Stillkissen gerade für den eigentlichen Zweck, zum Stillen, eher unpraktisch beziehungsweise überflüssig ist.

Vor allem Mütter, die viel unterwegs sind, halten es für unpraktisch aufgrund der Größe, die einen einfachen Transport unmöglich macht.

Andere beschreiben, dass die Kissen je nach Füllung nicht besonders leicht zu handhaben sind. Ist die Füllung zu weich, so dauert es meist sehr lange bis das Kind richtig liegt oder es verrutscht häufig.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mehr Punkte für ein Stillkissen sprechen, als dagegen. Sie lassen sich vielseitig einsetzen und gelten als sehr praktisch.

Wichtig ist es, sich die Kissen vor dem Kauf genau anzuschauen, bezüglich Größe und Füllung. Die Mütter sollten sich vor dem Kauf im Klaren sein, ob das gewählte Stillkissen bezüglich Größe und Füllung gefällt und ihren Ansprüchen entspricht.