Stillkissen worauf achten?

Stillkissen sind wĂ€hrend der Schwangerschaft sowie wĂ€hrend der Stillzeit eine prima UnterstĂŒtzung, da sie als StĂŒtze dienen und auch fĂŒr GymnastikĂŒbungen verwendet werden können. Die Auswahl ist inzwischen riesig und Stillkissen ist nicht gleich Stillkissen. Daher wie folgt eine Zusammenstellung, worauf du beim Kauf eines Stillkissens achten solltest.

Frei von Schadstoffen

Da ein Stillkissen im direkten Kontakt zur Mutter, als auch zum Kind steht, ist es Ă€ußerst wichtig, dass es frei von Schadstoffen ist. Toxproof-Zeichen vom TÜV Rheinland sowie Öko-Tex Standard 100, von der internationalen Öko-Tex-Gemeinschaft, weisen auf eine Schadstofffreiheit bei Stillkissen hin.

Außerdem gibt es noch das Zertifikat der Naturtextil IVN, welches oft ein Indiz dafĂŒr ist, dass das Stillkissen nicht nur frei von Schadstoffen ist, sondern auch aus Naturfasern besteht, welche ausschließlich aus einem biologischen Anbau stammen.

Die QualitÀt

Da ein Stillkissen wĂ€hrend der Verwendung mitunter stark strapaziert wird, sollte die QualitĂ€t sehr hochwertig sein. So sollten die NĂ€hte gut vernĂ€ht und der Reißverschluss verdeckt sein. Außerdem sollte sich der Stoff nicht nur weich und bequem anfĂŒhlen, sondern auch stabil und robust. Sind diese Eigenschaften alle gegeben, kannst du davon ausgehen, schon ein hochwertiges Stillkissen gefunden zu haben.

Bezieht man ein solches im Internet, lassen sich in den Rezensionen oftmals detaillierte Hinweise auf die VerarbeitungsqualitÀt finden. Im FachgeschÀft lÀsst sich die QualitÀt mit wenigen Handgriffen beurteilen.

NatĂŒrlich muss ein gutes Stillkissen nicht immer teuer sein, aber gĂŒnstige Stillkissen haben oft den Nachteil, dass sie nicht so ergonomisch sind und schnell die Form verlieren. Daher sind sie als komfortables SeitenschlĂ€ferkissen eher weniger geeignet.

Einfache Pflege

Da es hin und wieder mal zu kleinen UnfĂ€llen kommen kann, zum Beispiel wenn das Baby mal spucken sollte, muss das Stillkissen öfter gewaschen werden. Daher sollte der Bezug einfach abzunehmen sein. Mikrofaser ist ein pflegeleichter Stoff, der sich zudem noch Ă€ußerst bequem anfĂŒhlt.

Auch BaumwollbezĂŒge sind besonders hygienisch. Hier sollte allerdings darauf geachtet werden, dass die Baumwolle aus biologischem Anbau stammt, da sonst Pestizide vorhanden sein können.

FĂŒllung und GrĂ¶ĂŸe

Stillkissen gibt es in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen. Daher kommt es auf die Verwendung an, fĂŒr welche GrĂ¶ĂŸe Sie sich entscheiden. Bei Zwillingen sollte ein großes Kissen verwendet werden, was sich um den gesamten Körper legen kann. Möchtest du nur ein Baby stillen, reicht eine StandardgrĂ¶ĂŸe, welche auch optimal als SeitenschlĂ€ferkissen genutzt werden kann.

Die meisten Stillkissen sind mit Schaumstoffkugeln (EPS-Perlen) gefĂŒllt. Diese sind besonders anpassungsfĂ€hig, gerĂ€uscharm und langlebig. GrĂ¶ĂŸere Kugeln haben oft den Nachteil, dass sie gerĂ€uschbildend sein können, bei den kleineren Kugeln hingegen ist das kein Problem.

GetreidefĂŒllungen kommen auch oft zum Einsatz, da sie die KörperwĂ€rme gut aufnehmen und speichern. FĂŒr Allergiker sind diese allerdings nicht geeignet. Außerdem gibt es auch Polyester-Hohlfasern. Diese machen keine GerĂ€usche und bieten eine gute Luftzirkulation. Außerdem können diese auch von Allergikern genutzt werden.

 

Wissenswertes zum Stillkissen

Guten Tag, mein Name ist Lea Schwab. Als Mutter von zwei Kindern weiß ich genau wie schwierig es ist den Alltag zu meistern. Umso besser wenn man die benötigten Informationen sofort zur Stelle hat. Deshalb lade ich dich herzlich ein kostenlos hier auf still-kissen.net von meinem Wissen zu profitieren. Viel Spaß beim Lesen!

      Ich habe doch Interesse